Fachärztin für Hals, Nasen, Ohrenkrankheiten
HNO

geb. Gedlicka

www.hno-lill.com

 

Ausbildung - Berufliche Erfahrung

  • 1994 –  2000
    Studium der Humanmedizin an der Universität Wien

  • 05/2000
    Promotion zur Doktorin der gesamten Heilkunde

  • 09/2006
    Facharztprüfung zum Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

  • 07/2008
    Verleihung des Zusatzdiploms der Österreichischen Ärztekammer für Sportmedizin

  • 11/2010
    Einreichung zur Habilitation an der Medizinischen Universität Wien mit dem Thema „Neue molekulare Marker zur Prädiktion und Prognose bei Kopf- und Halskarzinomen“

  • 08/2011
    Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung mit der Medizinischen Universität Wien, Ernennung zur "Assistenzprofessorin"

  • 09/2011
    Erhalt des  Wissenschaftspreises 2011 der Österreichischen Gesellschaft für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde für die Arbeit „Significant correlation of peptidyl-prolyl isomerase overexpression in Merkel Cell Carcinoma with overall survival of patients“.

  • 11/2011
    Habilitation und Erhalt der Venia docendi mit dem Thema „Neue molekulare Marker zur Prädiktion und Prognose bei Kopf-und Halskarzinomen“. Erhalt des Titels "Privatdozentin"

  • 31.01.2014
    Nach Erfüllung und positivem Abschluss der Qualifizierungsvereinbarung Erhalt des Titels "Assoziierte Professorin", abgekürzt Assoc.Prof. (Associate Professor)


Klinische Ausbildung

  • 11/2000 –  05/2001 Ausbildung an der Univ.Klinik für Innere Medizin  I/Onkologie Gegenfach Innere Medizin
  • 06/2001 – 02/2007 Assistenzärztin an der HNO Univ.Klinik
  • seit Februar  2007 Fachärztin für  Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • 10/2008 – 09/2009 Stationsführende Oberärztin der HNO-Bettenstation (30 Betten)
  • seit 1.10.2010 Stv. Oberärztin der HNO-Ambulanz
  • 1.04.2011-8/2011 Stv. Teamleitung des Tumorteams
  • seit 1.05.2011 Stv. Leitung  HNO-Forschungslabor
  • 1/2012- 10/2012 Konsiliar- und operative Tätigkeit im Medlife Pediatric Hospital in Bukarest


Leitung kli
nischer Studien

  • Klinische Studie „Bestimmung von Weizen-und Milchunverträglichkeit/Allergie in Blutproben von Patienten mit  chronischer Polyposis nasi“ (EK 567/2008)
  • Principle Investigator des §27 Projekts „Carraflu nasal spray against Influenza“; doppelblinde,  randomisierte Studie zur Testung von Carrageenan im Einsatz gegen Influenza (EK 1082/2009)

 

Experimentelle Studien

  • Retrospektive Bestimmung prognostischer Faktoren in Gewebeproben von Patienten mit Merkelzellkarzinomen des Kopf-Hals-Bereiches (EK 911/2010)Principle Investigator des §27 Projekts „Carraflu nasal spray against Influenza“; doppelblinde,  randomisierte Studie zur Testung von Carrageenan im Einsatz gegen Influenza (EK 1082/2009)
  • Retrospektive Bestimmung prognostischer Faktoren in Gewebeproben von Patienten mit malignen Tumoren der Speicheldrüsen der Kopf-Hals-Region (EK 912/2010)